15.05.13 | Damen: VFR Wilsche-Neubokel - SV Langwedel | 5:0

argaiv1402

Verloren aber gut geschlagen


Angekommen in Wilsche - die Spielerinnen zogen sich um - wollten auf den Platz, als ein starkes Gewitter aufkam.

Lange wurde überlegt ob das Spiel überhaupt stattfindet. Die Wilscher aber waren so heiß auf das Spiel, sodass der Schiedsrichter den Platz kontrollierte und frei gab.

Die Mädels machten sich warm und der Schiedsrichter pfiff das Spiel an.

Der Platz war mit Wasser überflutet und trotzdem haben die Mädels alles gegeben.

Nach 10 Min. fiel das 1:0 für Wilsche.

Es blieb trocken.

In der 27. Min. hatten die Wilscher eine Ecke und es kam zum 2:0.

Julia zeigte ihren Ehrgeiz und rutschte über den nassen Platz - die Mädels waren komplett durchnässt.

Schon in der 33. Min. fiel dann das 3:0 für Wilsche.

Die Wilscher zeigten ein starkes Spiel, wobei unsere Mädels gut gegen hielten, es aber nicht wirklich schafften, den Ball ins Gegentor zu kriegen.

In der 39. Min. fiel ein schönes 4:0 für Wilsche.

Es war Halbzeit - die Mädels waren nass und erschöpft.

Anfang der 2. Halbzeit - der Rasen zeigte sich nun ein kleines Stück von seiner besseren Seite.

Die Langwedeler Mädels versuchten ihr Glück immer wieder aber kamen nicht durch.

In der 65. Min. fiel noch das 5:0 für Wilsche und alle hofften, das Spiel sei bald vorbei.

Nach Abpfiff freuten sich die Mädels auf die warme Dusche.

Christina Rauhöft



transpixelDiese Seite wurde bisher 1770 mal aufgerufen.