Damen nach 3 Spielen punkt- aber nicht torlos!

argaiv1402

Berichte von den Spielen der SVL Damen gegen Hoitlingen und Schönewörde


14.09.12 | Hoitlinger SV - SV Langwedel | 3:0

Gleich in der ersten Minute gibt es fast Grund zur Freude, Langwedel hat die erste Torchance. Das sieht doch gut für den Anfang aus. Leider trifft Hoitlingen in der 15 min. zum 1:0. In der 32. folgt das 2:0. Wir lassen uns trotzdem nicht unterkriegen. Wir haben in der 40 min. nochmal eine Torchance, doch leider ohne Erfolg. In der 67 min. trifft Hoitlingen zum 3. Mal.

Leider verloren, aber schon mal ein besseres Ergebnis als gegen Hoitlingen II. (Hier wurde eine Woche zuvor mit 11:0 verloren)


22.09.12 | SV Langwedel – TSV Schönewörde | 1:2

Wir gehen mit nicht allzu großen Hoffnungen ins Spiel, die letzten Jahren zeigten, wie gut die Schönewörder Damen sind. Gleich in der 14 min. trifft der Gegner zum 1:0. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen. Es folgt eine Torchance von Mandy und ein toller Pass von Karo auf Mandy, doch diese steht leider im Abseits. In der Halbzeit gibt‘s motivierende Worte von Florian. Kurz nach Wiederanpfiff dann der Schock, eine Schönewörderin bricht nach einem Zweikampf schreiend zusammen. Vermutlich Bänderriss. An dieser Stelle „Alles Gute.“  In der 55min dann Grund zum Jubeln: Nadine trifft zum 1:1. Unser erstes Saisontor!!! Leider trifft Schönewörde das Tor nochmal und sie gewinnen das Spiel. Sandra machte sich super im Tor, sonst wäre es wohl schlimmer geworden. Nach dem Spiel sind wir bestens gelaunt und hoffen auf unseren ersten Sieg.


Zwischenfazit:

Nach den ersten drei Spielen konnten wir uns schon langsam dran gewöhnen, was uns so im Spiel erwartet. Der Trainer bekommt gute ‚Eindrücke, wie er am Besten aufstellt. Und das Wichtigste ist, dass alle Spaß haben und auch beim ersten Heimspiel viele Zuschauer kamen.

Jetzt Samstag geht es um 16:30 Uhr in Steinhorst für uns weiter. Ein Gegner mit zwei Gesichtern! Eins mit Zwillingen - eins ohne (-:




transpixelDiese Seite wurde bisher 1455 mal aufgerufen.