25.11.12 | SV Langwedel 2 - SC Hagen Bokel | 2:1 (1:1)

argaiv1367

Guter Abschluss und Auftakt zugleich!


Mit dem letzten Spiel im Jahr 2012 für die Zweite und dem ersten Spiel der Rückrunde konnten nochmal drei Punkte eingefahren werden. Leider mussten wir auf drei Spieler verzichten, von denen einer kurzfristig absagte und zwei sich trotz Zusage am Samstag nicht mehr meldeten. So war der Kader ziemlich knapp besetzt. Auch auf dem Platz sah es gleich nicht gut aus. Nach einer Ecke konnte Nicki im Tor nur kurz abwehren und aus dem Gewühl erzielten die Gäste aus Hagen/Bokel in der fünften Minute den Führungstreffer. Die Antwort von uns ließ aber nicht lange auf sich warten. Bereits in Minute 10 konnte Steffen mit einem Schuss unter die Latte den Ausgleich  herstellen. Die Partie blieb offen. In der 35. Minute zeigte der Schiri dann dem Kapitän aus Ha/Bo wegen Beleidigung die gelbrote Karte. Wir konnten etwas spielerische Übergewicht gewinnen. Richtig gefährlich wurde es aber nicht. Zu allem Überfluss musste Martin mit Muskelproblemen noch ausgewechselt werden. So ging es in die Kabinen.

Dort wollte auch Sven mit Oberschenkelproblemen bleiben, da aber Lukas sich zur Ersten aufmachte und niemand mehr auf der Bank war, spielte Sven mit Schmerzen weiter und auch Martin stellte sich wieder in den Sturm. Die Gäste kamen mit mehr Tatendrank aus der Halbzeit und setzten uns immer mehr unter Druck. Dank der Abwehr und dem sicheren Keeper Nicki konnte aber alles entschärft werden. Ab der 60. Minute konnten wir das Spiel wieder offener halten und die numerische Überzahl etwas besser nutzen. So hatte Steffen mit einem Schuss die Möglichkeit zu Führung. Das Spiel wurde auf dem immer tiefer werden Platz zum Ende nicht besser. Alles sah nach einer gerechten Punkteteilung aus. In der 89. Minute setzte Vasili dann einen Freistoß aus 25 Metern gegen den Pfosten. Als alle noch staunend schauten, hatte Steffen den Abpraller bereits eiskalt ins leere Tor geschossen. In der 5 minütigen Nachspielzeit, konnten die Gäste trotz Auflösung des Liberos, kein Ball mehr aufs Tor bringen. So siegten wir am Ende, dank Matschwinner Steffen, etwas glücklich.

Fazit: Geglückte Revanche für die Niederlage vor zwei Wochen. Dank an die Verletzten, die sich mit Schmerzen durchgebissen haben. Hat sich ja am Ende gelohnt. Jetzt erst einmal Winterpause und die Erste unterstützen!

Tore:
0:1 Hagen/Bokel, 5. Minute
1:1 Steffen Rodewald, 10. Minute
2:1 Steffen Rodewald, 89. Minute

Dirk Kahrens



transpixelDiese Seite wurde bisher 7067 mal aufgerufen.