16.09.12 | SV Langwedel 2 - VfLWahrenholz 3 | 2:0 (1:0)

argaiv1908

Bann gebrochen


Mit Wahrenholz wartete endlich ein andres Kaliber auf uns. Das zeigte sich gleich in den ersten Minuten wir übernahmen das Kommando im Mittelfeld und erspielten uns Chancen. Die Gäste kamen kaum mal über die Mittellinie. Allein die Verwertung der Möglichkeiten ließ zu wünschen übrig. In der 18. Minute war es dann soweit. Nach gut getimter Flanke von Thomas legte Kenny den Ball per Kopf perfekt auf Daniel ab, der aus kurzer Distanz dem Torwart keine Chance ließ und den Ball ins rechte obere Eck donnerte. Leider gab uns der Treffer nicht die mögliche Sicherheit. Wahrenholz hatte plötzlich eine Kopfballmöglichkeit, Danny parierte aber exzellent und verhinderte den Ausgleich. Unser Kombinationsfluss stockt und es gab nicht mehr so viele überzeugende Aktionen bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel rissen wir die Partie wieder an uns. Es gab wieder reichlich Alarm im Wahrenholzer  Strafraum. Bis zur 60. Minute mussten wir aber warten ehe „Zunge“ im zweiten Versuch den Ball über die Line drückte. Das Spiel war entscheiden. Die Gäste kamen kaum zu zwingenden Aktionen. Wir versäumten es das Ergebnis in die passende Höhe zu schrauben. So verpassten Kenny, Thomas, Pierre u. Sergei mehrfache gute Gelegenheiten.

Fazit: Erst 20 starke Minuten, dann etwas Schlendrian aber in der zweiten Halbzeit sicher nach Haus gefahren. Mit diesem Sieg konnte die ersten Punkte der Saison für den SVL (1., 2. und Damen zusammen) eingefahren werden. Das gibt nun hoffentlich allen Teams den nötigen Aufschwung .

Dirk Kahrens



transpixelDiese Seite wurde bisher 1337 mal aufgerufen.