22.04.12 | SV Langwedel 2 - Hagen/Mahnburg | 0:3 (0:0)

argaiv1878

Gutes Spiel, aber...


Nach einer ziemlich desolaten Vorstellung am vorherigen Sonntag gegen Wittingen stellte sich die Frage, wie sich unsere Truppe gegen Hagen-Mahnburg präsentieren würde. Immerhin standen unerwartet 15 Leute zur Verfügung.

Hommel konnte mal wieder sein Comeback feiern, und auch Christian Wach sprang in der Not ein und half aus. Seinen ersten Auftritt hatte Christian Bock im Sturm. 

Unser Gegner Hagen-Mahnburg wird seit ein paar Spielen von der berühmt-berüchtigten Trainerlegende Jürgen Hasse trainiert und taktisch eingestellt. Sein Ausflug in die Damenwelt dürfte nicht ganz nach seinen Vorstellungen abgelaufen sein.

In der ersten Halbzeit konnte dank engagiertem Spiel das Ergebnis offen gehalten werden.

Leider gab es gegen die für die 3. Kreisklasse eher ungewohnte 4-Kette in der Abwehr auch kein Durchkommen für die Offensive.

Und auch in der 2. Halbzeit ging es so weiter.

Große Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Leider ließ auf unserer Seite immer mehr die Kondition nach und die Fehler mehrten sich. Und in der 67. Minute klingelte es dann im eigenen Kasten. Geplänkel vor dem Strafraum, bei einer Abwehr fällt Thomas zu Boden, wird angeschossen und der Ball kullert über die Linie. Typisch.

Auch die nächsten Tore waren nicht gerade rausgespielt.

Am Ende stand es 0:3. Das Team hat ordentlich gearbeitet. Aber nach einer Stunde war die Luft raus.

Ein Tor würde unserem Spiel gut tun…..

Henrik von Petersdorff-Campen



transpixelDiese Seite wurde bisher 1374 mal aufgerufen.