06.11.11 | SV Langwedel 2 - Teschendorf/Schn. | 1:5 (1:3)

argaiv1402

Am Ende war der Schiri schuld...


Das Spiel startet mit einer Überraschung. Pauli lief als Schiri auf, da wir mal wieder "unbesetzt" waren. Wir übernahmen in den ersten Minuten die Kontrolle und hatten auch einig gute Aktionen nach vorne. Das erst Tor erzielt aber die Gastgeber. Dann waren wir dran. Leider ging der Treffer von Werner nach einer Ecke unglücklich ins eigene Netz. Auch beim dritten Tor der Gäste standen wir wie insgesamt zu offen und wurden bestraft.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Wir versuchten den Ball irgendwie zu kompliziert nach vorne zu bringen und vernachlässigten die Defensive. So hatte der Gast noch Möglichkeiten gegen die nun aufgebenden Langwedler und erzielt noch zwei Tore.

Fazit: Ein Gegner der uns irgendwie nicht liegt. Teschendorf war nicht 4 Tore stärker. Wir schafften es nicht unsere Überlegenheit in der ersten Halbzeit in Treffer umzumünzen. Im zweiten Durchgang fehlte es teilweise am Willen, das Ding noch zu drehen. Am Ende war aber der Schiri schuld!

Dirk Kahrens