02.10.11 | VfL Wahrenholz 3 - SV Langwedel 2 | 0:3 (0:0)

argaiv1402

Daniel 09 bricht den Bann


Das Spiel in Wahrenholz fand dieses Mal nicht bei Frost oder Schlamm sondern bei bestem Wetter statt. Da wir durch viel  Spieler mit komplett geänderter Mannschaft antraten waren die ersten 10 Minuten noch umsortiert. Doch dann bekamen wir die Kontrolle über das Spiel und konnten die Gastgeber in der eigenen Hälfte binden. Alex räumte vor der Abwehr jeden hohen Ball mit dem Kopf ab. Christian, der uns unterstützte, und Sergei verteilten die Bälle und versuchten auch zum Abschluss zu kommen. Es wurden einige Möglichkeiten heraus gespielt. Leider klappte es nicht mit einem Tor vor der Pause. Wahrenholz blieb mit Kontern gefährlich und tauchte zweimal völlig frei vor Torhüter Nicki auf. Dieser reagierte aber glänzend. Als wir innerhalb von 10 Sekunden Latte und zweimal Pfosten trafen mussten wir mit 0:0 in die Pause.

Zu der war auch endlich Daniel eingetroffen und wurde eingewechselt. Mit seinem ersten Ballkontakt brach er gleich den Bann und schob überlegt in der 48. Minute aus 10 Metern ein. Sergei legte nur drei Minuten später nach und machte schon den Deckel auf das Spiel. Mit Kenny konnte nur kurz drauf der Aushilfskapitän sich in die Torschützenliste eintragen. Der Rest wurde mehr oder minder sauber nach Hause gespielt. Es wurde nicht viel zugelassen aber auch nicht mehr mit vollem Elan auf das vierte Tor gedrückt.

Fazit: Mit 80 Minuten Überlegenheit muss man von einem verdienten Sieg sprechen. In der ersten Hälfte wurde zu viele Chancen vergeben. Aber mit 3 Toren in 10 Minuten direkt nach der Pause war die sehr faire Partie dann doch schnell entschieden.

Dirk Kahrens