04.09.11 | SV Langwedel 2 - Wesendorfer SC 2 | 0:0

argaiv1878

SVL2 holt verdient einen Punkt


Gegen den Aufstiegsaspiranten konnten wir am Sonntag einen Punkt erspielen. Mit dem Markus, Jens Graczyk und Vasili unterstütze uns die Erste mit drei Leuten. Markus kehrte auf eine Position zurück, die er vor Jahren mal überragend gespielt hatte, den Sturm. Leider war er noch nicht ganz zu alter Stärke zurückgekehrt, als Steffen ihn in der 2. Minute herrlich bediente und er frei vor dem Tor den Ball zu weit vorlegte und der Torwart klären konnte. Es entwickelt sich ein starkes Spiel in der ersten Halbzeit. Wir drückten gegen die etwas überraschten Wesendorfer auf die Führung und hatten weitere Möglichkeiten. Der Gast kam  erst nach 25. Minuten besser ins Spiel und zeigte auch seine Gefährlichkeit. Aber die Abwehr um Torwart Denny war meist auf dem Posten. Bei zwei kniffligen Situationen im Strafraum gab es auf beiden Seiten keinen Pfiff und somit auch keine Elfmeter.

Nach dem Seitenwechsel kam Steffen Rodewald für Markus der zur Ersten sollte. Wesendorf behielte weiter die Oberhand und drückte auf unser Tor. Wir brauchten etwa 20 Minuten um wieder mehr nach vorne zu machen und uns zu befreien. Das Spiel war nun offen und wir konnten einige gute Chancen erspielen. Mit Rückkehrer Peter kam der letzte Joker, doch auch er konnte nicht einnetzen. Am Schluss fehlt beiden Teams bei schwülem Wetter die Kraft den "Lucky Punch" zu setzen. So blieb es bei dem, für die 3. Kreisklasse ungewöhnlichem Ergebnis von 0:0.

Fazit: Ein ansehnliches Spiel von beiden Seiten. Trotz des drückenden Wetters mit viel Tempo. Wesendorf gehört sicher mit zu den stärksten Teams der Liga. Ein Punkt ist also ein gutes Ergebnis für uns. Er war aber auch verdient!

Dirk Kahrens