14.08.11 | Pokal: SV Langwedel 2 - SV Calberlah 3 | 6:7 n.E.

argaiv1376

SVL2 gibt Spiel aus der Hand


Mit Christian, Jens und Sergej gingen wir gestärkt in das Pokalspiel gegen Calberlah 3. Der einsetzende Dauerregen, der bis zum Ende des Spiels der Ersten durchhielt, hinderte uns nicht das Spiel an uns zu ziehen. Wir waren die ersten zwanzig Minuten klar überlegen und konnten verdient durch die Tore von Daniel und ein Traumtor von Jens in den Winkel in Führung gehen. Ein gut vorgetragener Konter der Gäste führte  zum etwas schmeichelhaften Anschlusstreffer. Wir wurden etwas nervöser und verloren die Kontrolle über das Geschehen. Pierro und Sergej gerieten sich unverständlicher weise in die Haare. In der Halbzeitpause wurden die Gemüter wieder beruhigt.

Nach dem Seitenwechsel waren wir weiter das bessere Team. Sergejs Kopfball und zwei Möglichkeiten von Thomas brachten aber nicht die Vorentscheidung. Der Gast versuchte nun mehr nach vorne  und konnte den Ausgleich erzielen. Wir wachten wieder auf und mit Daniels Kopfballtor nach einer Ecke gingen wir wieder in Front. Doch den Sack konnten weder Steffen mit Fernschuss und Kopfball (der Keeper hielt glänzend) noch Sergey oder Daniel die frei vor dem Keeper auftauchten, zumachen. So griff die eine alte Fußballweisheit und kurz vor Schluss viel der Ausgleich. So musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Da Andy und Thomas die Nerven versagten und die Gäste nur einmal vergaben, schieden wir unnötiger Weise aus.

Fazit: Trotz gutem Spiel und der Mehrzahl an Chancen geht es nicht weiter in Runde zwei. Etwas zu Leichtfertig wurde der Vorsprung verdattel. Am Ende war es egal. Wir schauen auf die Liga und wollen dort Siege einfahren. Die guten Ansätze waren da.

Halbzeitstand 2:1, nach 90 Minuten 3:3, Elfmeterschießen 3:4, Endstand 6:7

Tore:

Daniel Gerlof 1:0, 12. Minute
Jens Grazcyek 2:0, 21. Minute
Calberlah 3 2:1,  32. Minute
Calberlah 3 2:2, 55. Minute
Daniel Gerlof 3:2, 65. Minute
Calberlah 3 3:3 82. Minute

Dirk Kahrens