18.04.10 | HSV Hankensbüttel 2 - SV Langwedel 2 | 7:2 (3:1)

argaiv1558

Zweite kommt noch nicht in Tritt


Mit 13,5 Spielern ging es für die 2. Mannschaft nach Hankensbüttel 2. Der "Halbe" war Andy der Halbzeit noch zur Ersten fuhr. Der Platz war komischer weise in einem sehr schlechten Zustand, sehr trocken mit vielen Löchern. Die Partie begann erwartungsgemäß mit Druck von Hankensbüttel aufs SVL-Tor. Die Abwehr stand aber einigermaßen. Erst eine Ecke konnte der HSV zur Führung nutzen(20.Minute). Der SVL versucht nun doch mehr am Spiel teilzunehmen und plötzlich viel dem Neuzugang Abdullah der Ball im 16er vor die Füße. Er fackelte nicht lange und zur Überraschung der Gastgeber stand es in der 28. Minute plötzlich 1:1. Jedoch währte die Freude nicht lange. Wieder konnte nach einer Standartsituation der HSV per Kopf in Führung gehen. (35. Minute). Nach einem Durcheinander im Strafraum gab es nur fünf Minuten später den nächsten Treffer. Mit 1:3 ging es dann in die Pause.

Mann nahm sich vor wieder in Spiel zurückzukommen, aber gleich nach Wiederanpfiff konnte der HSV das 4:1 erzielen. Der Gasgeber wollt mehr, dies gelang auch mit dem 5:1 in Minute 55. Damit war das Spiel gelaufen. Erfreulich jedoch das Abdullah mit einen Konter einen weiteren Treffer erzihelte (65. Minute). Hankensbüttel aber wieder per Standards (Elfmeter + Kopfball nach Ecke) den Vorsprung sofort wieder erhöhte. Am Ende war bei beiden Teams die Luft raus und in der letzen Viertelstunde passierte kaum noch etwas.

Fazit: Ein zu erwartende Niederlage, die vielleicht zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Die schlechte Abwehrarbeit bei Standards führte leider zu einfachen Toren. Erfreulich der Toreinstand durch unseren "Wintereinkauf". Punkte müssen aber gegen andere Teams eingefahren werden.


Dirk Kahrens

Aufstellung:

Arne Krupke
Torben Mehrwald
Wilhelm Rodewald
Dirk Kahrens
Sven Spengel
Jan Christoph Heinrichs
Daniel Gerlof
Pierre Mirosch
Andy Herrmann
Henrik von Petersdorff-Campen
Thomas Herrmann
Julian Albrecht
Adullah Selenin
Stefan Meyer