25.10.09 | SV Langwedel 2 - HSV Hankensbüttel 2 | 1:3 (1:1)

argaiv1402

Gutes Spiel - Trotzdem verloren


Mit 13 Spielern ging es für die 2. Mannschaft zu Hause gegen Hankensbüttel 2. In den Anfangsminuten suchte der SVL noch nach der Ordnung. Stefan Meyer musste mit Rückenproblemen als Innenverteidiger schon nach 10 Minuten vom Platz. Da Urgestein Hommel auch fehlte, war die komplette Abwehr umgestellt. Folgerichtig ging Hankensbüttel mit 0:1 in Führung. Nachdem die Zuordnung nun besser wurde konnte die Heimmannschaft mehr Spielanteile erkämpfen. Mit einem, vom Ersatztorwart schlecht abgewehrte Freistoss, konnte Werner Warnecke den Ausgleich erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Anders als in der Vorwoche wurde kamen der SVL gut in Spiel zurück. Der HSV hatte wohl mit einem leichtern Spiel gerechnet. Durch eine Einzelaktion konnte dieser jedoch erneut in Führung gehen. Etwas verunsichert versuchte der Gasgeber weiter mit Kontern für den Ausgleich zu sorgen und überließ dem HSV zuviel Spielanteile. Großchancen wurden aber nicht zugelassen. In der 75. Minute dann aber doch die Vorentscheidung, Hankensbüttel erzielte das 1:3. Langwedel hatte zwar noch gute Möglichkeiten ranzukommen. Die bekannte Abschlussschwäche verhinderte dies aber.

Fazit: Endlich konnten die gesamten 90 Minuten konstant gut gespielt werden. Gegen den Tabellenzweiten mit 1:3 zu verlieren ist keine Schande. Für einen Punkt müssen die Chancen vorne besser genutzt werden, auch etwas Glück gehört noch dazu. Nach diesem Spiel werden wir darauf aber wohl nicht mehr lange warten müssen.

Dirk Kahrens

Aufstellung:
Arne Krupke
Stefan Meyer
Dirk Kahrens
Sven Spengel
Werner Warnecke
Jan Christoph Heinrichs
Daniel Gerlof
Pierre Mirosch
Andy Herrmann
Marcel Chech
Thomas Herrmann
Henrik Holthaus
Julian Albrecht