06.09.09 | VFL Wittingen/Su. 2 - SV Langwedel 2 | 3:1 (1:0)

argaiv1402

Mit 12 ½ Mann zum Spiel nach Wittingen

Mit 12,5 Mann (Sven Spengel kam erst zu Pause) trat die Zweite in Wittingen an. Der klare Favorit übernahm das Kommando in den ersten Minuten, vor allem als Werner Warnecken nach Schuss gegen die Nase aus kurzer Distanz mit Nasenbluten vom Platz musste (5.Minute). Zwingende Möglichkeiten der Wittingen bleiben aber Mangelware. Mit Kontern, darunter ein schöner Heber von Pierre, konnten wir für Entlastung sorgen. Es dauerte daher bis zur 38. Minute ehe der Gasgeber über die rechte Seite einen Angriff verwehrten konnte. Mit 1:0 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Wittingen drückte und der SVL wartet auf Konter. Leider hatte Wittingen damit mehr Erfolg und konnte verdient auf 2:0 erhöhen (58. Minute). Beim SVL keimt jedoch wieder Hoffnung auf als Thomas Herrmann in der 70. Minute endlich den ersten Saisontreffer markierte. Zwei weitere Möglichkeiten lies der SVL ungenutzt und in der Schlussphase konnte der VfL dann mit dem dritten Treffer den Sack zumachen.

Fazit: Ein gutes Spiel der Zweiten gegen einen starken Gegner. Einsatz und Laufbereitschaft stimmten. Die leidige Abschlussschwäche verhinderte den ersten Punkt der Saison. Da Wittingen aber zahlreiche Möglichkeiten vergab geht der Sieg so auf jeden Fall in Ordnung. Stark die Leistung von Arne Krupke im Tor. In zwei Wochen hoffen auch wir auf den platzenden Knoten.

Dirk Kahrens

Aufstellung:
Arne Krupke
Stefan Meyer
Wilhelm Rodewald
Sven Kahrens
Dirk Kahrens
Werner Warnecke
Andy Hermann
Pierre Mirosch
Marcel Czech
Thomas Hermann
Ullrich Öhne
Sven Spengel