18.11.12 | SV Langwedel - TSV Schönewörde | 1:3 (0:2)

argaiv1908

Niederlage gegen Schönewörde - Christian Mikolajczyk schwer verletzt


Zunächst zum Spiel: Das Spiel war stets auf Augenhöhe. Bereits nach 5 Minuten tauchte Kenny Conrad alleine vorm Schönewörder Torwart auf, scheiterte aber an seinen eigenen Nerven. Besser machte es in der 18. Minute Dennis Dornuf, der aus ca. 20 Metern genau in den Giebel traf und Denny keine Chance ließ. 6 Minuten später stand es nach einem Kopfballtor von Heiko Meinecke 0:2. Es war also wie schon so oft. Spiel auf gleichem Niveau. Führung zur Pause für den Gegner! In der 60. Minute ein zweifelhafter Strafstoß (das Foul war wohl außerhalb des Sechzehners). 3:0 durch Dennis Dornuf. Ergebniskosmetik in der 76. min. 1:3 durch Matthias Köllner, nach schöner Vorarbeit von Mathis Schulze. Schönewörde brachte das Ergebnis über die Zeit.

Jetzt zum Unerfreulichen: In der 65. Minute krachten Christian Mikolajczyk und Heiko Meinecke mit den Köpfen so unglücklich zusammen, das Christian sich schwere Verletzungen am Kopf zuzog. Mit dem Rettungswagen musste er ins Krankenhaus transportiert werden. In der 75. Minute blieb Labinot Kastrati nach einem üblen Foul von Heiko Meinecke (der zu recht Rot sah) liegen und musste mit der Trage vom Platz geholt werden. Nach der ersten Diagnose hat sich Christian wohl mehrere Knochenbrüche in Gesicht (Kiefer, Jochbein) zugezogen. Labbis Verletzung muss noch untersucht werden.

Beim anschließenden Eselritt von Dirk Rodewald konnte dann, verständlicher weise, keine richtige Stimmung aufkommen.

Wir wünschen auf diesem Wege Labbi und Christian alles Gute. Der gesamte SVL ist bei euch.

Manfred Gades




transpixelFix-Emotions



transpixelDiese Seite wurde bisher 2003 mal aufgerufen.