14.10.12 | SV Langwedel - VFL Knesebeck | 0:12 (0:6)

argaiv1908

Schützenfest in Langwedel


Dass es heute nicht viel zu holen gibt, war eigentlich allen SVL Akteuren bekannt. Es sollte viel mehr darum gehen, hinten dicht zu machen und das Ergebnis verträglich zu halten.

Leider ging die besprochene Taktik nicht auf und es gab jede Halbzeit ein halbes Dutzend Treffer vom starken VFL Knesebeck. Das Ergebnis geht in der Höhe voll in Ordnung, hätte auch noch höher ausfallen können. Trotzdem wären wir auch mit weniger Gegentoren zufrieden gewesen.

Torschützen für Knesebeck: M. Meinecke 2x, Gerke 5x, Soika 1x, Klan1x, Bromann 2x und ein Eigentor von Gregor

Mit der Niederlage können wir leben, ärgerlicher wäre ein 0:1 gewesen, aber in beiden Fällen sind es drei Punkte. Wir müssen die Punkte einfach gegen die Teams holen, die ebenfalls im Keller stehen.

Ummern, Wahrenholz und auch Rühen sind noch nicht wirklich außer Reichweite. Und auch andere Clubs, die nach ein paar Spielen oben standen, haben die ersten Niederlagen hinnehmen müssen.

Wir werden das Spiel abhaken müssen, und ab Dienstag bereiten wir uns auf das nächste Heimspiel Sonntag gegen Wahrenholz II vor.

Schade, dass uns seit einiger Zeit die Verletzten Leif, Markus und Denny fehlen. Auch Florian und Sven mussten die letzen Spiele verletzt pausieren. Heute war zusätzlich Patrick beruflich verhindert. Gregor kann nur sehr unregelmäßig spielen. Das ist alles nicht einfach zu kompensieren. Aber hin und wieder können wir auf Jens oder Labbi zurückgreifen, Jens hat sich nach dem heutigen Ergebnis sofort bereit erklärt, nächsten Sonntag zu helfen!

Und vor allem haben wir immer noch den Rückhalt unserer Zuschauer/Fans! Heute kamen sofort nach Abpfiff aufmunternde Worte, was uns weiterhin hilft und motiviert.

Frank Zergiebel




transpixelDiese Seite wurde bisher 1540 mal aufgerufen.