30.09.12 | SV Langwedel - VfL Germ. Ummern | 0:7 (0:2)

argaiv1878

Alles gegeben, nichts gewonnen!


Voller Elan und mit dem Vorsatz heute die 3 Punkte zu holen, gingen wir in das Spiel gegen Ummern.

Wir machten sofort Druck, auch der Gegner hielt mit, als unser Torwart Patrick von 2 Gegnern im 5 Meterraum hart angegangen wurde und verletzt am Boden liegen blieb, der Schiri nicht abpfiff und Ummern somit die Chance in der 7. Minute zum 0:1 nutzte.

Auch nach dem Gegentor drückten wir die Gegner weiterhin in die Defensive, aber leider ohne Erfolg. Enzo hatte einige Chancen sowie Seppel auch, die leider nur ans Außennetz landeten.

Trotz dem 0:2 in der 17. Minute gaben WIR nicht auf.

Halbzeit

Auch in der zweiten Halbzeit drückten WIR gegen das gegnerische Tor, leider wieder ohne Erfolg.

Ganz anders der Gegner, der mit kurzen, simplen Pässen unsere Abwehr ausspielte. Somit schoss der Gegner in der Zeit zwischen der 51. Minute und der 85. Minute weitere 5 Tore.

Fazit: Gekämpft bis zum Schluss und doch verloren.

Christian Mikolajczyk



transpixelFix-Emotions



transpixelDiese Seite wurde bisher 1374 mal aufgerufen.