13.11.11 | SV Dannenbüttel - SV Langwedel | 1:3 (0:2)

argaiv1878

Nebelschlacht in Dannenbüttel!


Als wir in Dannenbüttel ankamen, habe ich gedacht ob der Schiedsrichter das Spiel überhaupt anpfeift, weil man das andere Tor nicht sehen konnte.

Aber er pfiff doch an, war auch gut so.

In der 11. Min. gab es einen Freistoß aus ca. 25 Metern, den Andre Liedtke knapp am Tor vorbei schoss.

Dann in der 16. Min. gab es wieder einen Freistoß aus unserer Hälfte, den Driton Musliu auf Andre Liedtke passte. Der ging mit dem Ball 15 bis 20 Meter in den Strafraum und flankte auf seinen Bruder Marcel. Der köpfte das 1:0 für den SV Langwedel.

Als eine Minute später Andre Liedtke wieder den Ball in den Strafraum flankte, war Gunnar Spengel zur Stelle - und hat es nicht geschafft den Ball über die Linie zu bringen.

In der 20. Min. kamen die Gastgeber mal vor unser Tor. Unser Torwart war schon geschlagen - der Dannenbüttler Spieler schoss aufs leere Langwedler Tor aber Markus Meyer rettete auf der Linie.

Dann ein Abschlag von Dennis Berg auf Andre Liedtke - der geht alleine auf den Torwart zu, umspielt ihn und schließt zum 2:0 ab.

Halbzeit.

Nach der Halbzeit war der Nebel fast weg - bis zur 75 . Min. - ab da konnte man fast nix mehr sehen.

Nach einem Foulspiel in der 50. Min. sah Jens Graczyk die Gelbe Karte. Kurz darauf wurde er durch Jens Prilop ersetzt. Dann kam noch Gregor Burda für Gunnar Spengel zum Einsatz.

In der 75. Min. schoss Gregor Burda eine Ecke direkt aufs Tor und scheiterte knapp an der Latte.

Nach einem Pass von Marcel Liedtke auf Andre Liedtke in der 86. Min. zog Andre Liedtke wieder am Torwart vorbei und schob zum 3:0 ein.

In der Nachspielzeit mussten wir noch das 3:1 hinnehmen.

Am Ende war es ein verdienter Sieg.

Dirk Rodewald