02.10.11 | SV Westerbeck - SV Langwedel | 1:0 (0:0)

argaiv1558

Manche Spiele sind einfach so - man hat die Seuche…


Manche Spiele sind einfach so - man hat die Seuche…

Spitzen Wetter und gut besetzter Kader, so ging es guter Dinge nach Westerbeck.

Leider stellte sich bald heraus, das das Glück uns heute nicht hold sein sollte:

Die Partie begann relativ schwungvoll mit einer ersten guten Möglichkeit in der 5. Minute, als nach einem Pass von Gunnar Andre knapp am Tor vorbeischießt.

So ging das Spiel, welches durch viele Pfiffe und Nicklichkeiten häufig unterbrochen war, auch weiter- Chance um Chance konnte nicht verwertet werden.

Wenn ein Spielfluss hergestellt werden konnte wie in der 12. Minute, als nach einem Freistoß von Gunnar Naim auf Boris flankt und dieser wieder zurück auf  Naim, köpft auch dieser nur am Tor vorbei.

Auch in der 20. Minute schießt Jens nach Ablage von Labbi am Netz vorbei.

10 Minuten später passiert das auch unserem Trainer wieder nach einer tollen Flanke von Andre.

So ging es ohne Tore und mit Unmut in die Halbzeitpause.

Markus blieb draußen und Gregor spielte nach Wiederanpfiff.

Allerdings änderte sich auch damit nichts an unserem Pech was die Chancenverwertung anging.

Westerbeck versuchte unser mangelndes Selbstbewusstsein ihrerseits durch hohe Bälle auszunutzen, jedoch konnten diese alle durch Dennis abgefangen werden.

Eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, welches keinen Zuschauer vom Hocker reißen konnte.

Die letzten 20 Minuten wurden dann aber doch aufregend, mit gelb roten Karten und je einen umstrittenen Elfmeter für beide Seiten, wobei die Hausherren das Ding verwandeln konnten und wir -wie sollte es heute anders seín-  eben nicht.

So kam die Heimmannschaft zu einem glücklichen Sieg, denn ein Tor macht den Unterschied!

Markus Meyer