14.08.11 | Pokal: SV Langwedel - SV Gr. Oesingen | 3:2 (2:1)

argaiv1367

Unentschieden wäre gerecht gewesen!


In der 11.Min. wären wir fast in Rückstand geraten, als ein Pass von einem Oesinger Spieler in den Strafraum kam, hätte der Oesinger Stürmer nur noch einschieben müssen, abe er schießt den Ball neben das Tor.

Sieben Minuten später schießt C. Mikolajczyk aus ca. 25 m aufs Tor, aber dem Torwart in die Arme.

Nach einem Foul an einen Langwedeler Spieler schoß C. Mikolajczyk in den Strafraum, M. Liedtke kriegt den Ball und legt ab auf M. Köllner, der aufs Tor schießt. Doch der Keeper pariert den Schuss.

In der 30. Min. flankte N. Fetahu einen Ball in den Strafraum, ein Oesinger Spieler lenkt den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab.1:0 !

In der 39. Min. musste L. Kastrati verletzt raus. Ihn ersetzte B. Ruder.

Eine Minute später macht M.Köllner das 2:0!

Kurz vor der Halbzeit markierte A. Heers das 2:1 für Oesingen.

Zum Anfang der zweiten Hälfte plätscherte es vor sich hin.

Ab der 60. Min. öffnete der Himmel seine Schleusen. Das Spielen wurde fast unmöglich.

In der 69.Min. kam ein Pass von S. Plett auf M. Liedtke, der das 3:1 macht!

M. Thölke verkürzt in der 76. Min. auf 3:2.

Am Ende war es ein glücklicher Sieg für Langwedel, wobei auch das Wetter eine entschiedene Rolle spielte.

Dirk Rodewald