Nord-Cup 2011: SVL - Sieger in der Gruppe D

argaiv1908

Nach Erfolg in der Vorrunde geht es heute in die Zwischenrunde...


Es fing eigentlich ganz gut an für den SVL. Im ersten Gruppenspiel führten wir gegen Vorhop verdient mit 2:1. Als alle dieses Spiel längst abgehackt hatten fiel in der letzten Sekunde, durch einen für Berg unhaltbar abgefälschten " Flatterball", noch der Ausgleich.

Als es dann im 2.Spiel gegen Wagenhoff nur zu einem Unentschieden reichte. Ließen Spieler und Zuschauer bereits die Köpfe hängen und erwartet ein ähnlich enttäuschendes Abschneiden wie beim Volksbank-Cup vor einer Woche. Denkste. Im Nächsten Spiel gegen Bergfeld spielte die Mannschaft wie im Rausch (der anhalten sollte) und landete mit 7:1 den höchsten Sieg in dieser Gruppe.

Zum Weiterkommen reichte das aber längst noch nicht. Es mussten unbedingt weitere Siege her. Zum Beispiel gegen die starken Sprakensehler. In einen Superspiel wurde der SSV dann mit 2:0 besiegte. Leider kam es, nach dem A.L. vom SVL wohl etwas provozierend gejubelt hatte, zunächst zu verbalen und dann auch zu leichten körperlichen Attacken. In vorderster Front dabei: A.S. vom SSV. Die Securiti vom SVL (D.V.) konnte die Angelegenheit aber souverän beenden.
In der Endrunde waren wir nach diesem Sieg aber trotzdem noch nicht. Die bisherigen acht Punkte hätten bei dieser Gruppenkonstellation nicht zum Weiterkommen gereicht. Gegen die starken Jüberaner durfte nicht verloren werden. Das wurde es auch nicht!

Die Euphorie des Sprakensehlspiels wurde mit in die Partie gegen Jübar genommen und am Ende dieses spannenden Tages stand ein (nie gefährdeter) 2:0 Sieg auf dem Zettel des SVL.

Ziel erreicht! Zwischenrunde!

 

pfeil alle Ergebnisse der Gruppe D...

pfeil weitere Bilder...

pfeil direkt zum Nord-Cup 2011...