14.11.10 | SV Langwedel - SV Bokensdorf | 9:0 (3:0)

argaiv1558

Der SV Liedtke schlägt wieder zu!


Das Spiel begann furios, als in der 7. Spielminute ein Schuss von Christian Mikolajczyk aus 35 Metern den Weg ins Tor gefunden hat: 1 : 0

Zwei Minuten später flankt Driton Musliu von der eigenen Hälfte auf Marcel Liedtke in den Strafraum, der kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen und der Torwart hat ihn sicher.

Nach einem Handspiel im gegnerischem Strafraum zeigte der Schiri auf den Punkt. Marcel Liedtke tritt an und trifft in der 10. Min. zum 2 : 0.

Nach einer Ecke für Langwedel durch Gunnar Spengel trifft Markus Meyer per Kopf zum 3 : 0 in der 18. Minute!

In der 33. Minute kam der SV Bokensdorf vor das Langwedeler Tor, Schuss und Dennis Berg lenkt den Ball über den Querbalken.

Zweite Halbzeit.

Gleich zu Beginn vergibt Dennis Pavlov eine Großchance.

In der 56. Minute das 4 : 0 durch Gunnar Spengel nach einem Freistoß von Christian Mikolajczyk. Der Ball senkt sich in den Strafraum, aber die Abwehr kann klären. Gunnar Spengel kriegt den Ball, fummelt sich in den Strafraum und schießt das Tor.

Der in der Halbzeit eingewechselte André Liedtke flankt auf seinen Bruder und der verwandelt das Ding mit einem Volleyschuss zum 5 : 0.

In der 62. Minute musste Bokensdorf mit dem Verlust eines Spielers durch eine Rote Karte vorlieb nehmen, wegen einer Tätlichkeit.

Drei Minuten später durfte der nächste Bokensdorfer Duschen gehen, ebenfalls Rot.

Wir schreiben die 69. Minute: André Liedtke tritt zum Freistoß an! Er läuft an, zieht ab und trifft durch eine sehenswerte Granate zum 6 : 0!!!

In der 72. Minute wieder eine Bruder-Combo: André flankt auf Marcel und der schiebt das Ding ein zum 7 : 0!

In der 83. Minute sagte der nächste Bokensdorfer Spieler mit einer Gelb-Roten Karte Tschüss!

84. Minute: André Liedtke schießt knapp am Tor vorbei.

In der 85. Minute durch Vorarbeit von Dennis Pavlov auf Marcel Liedtke, schießt dieser sein viertes Tor zum 8 : 0.

Der meist glücklose Dennis Pavlov schoss in der 88. Minute durch Vorarbeit von Marcel Liedtke zum 9 : 0 ein.

Schluss aus vorbei! Ein erfolgreicher Tag für Erste und Zweite!

Dirk Rodewald