14.08.10 | SV Langwedel - SV Eischott | 7:0 (5:0)

argaiv1908

Klarer Sieg zum Auftakt


Nachdem der Gegner im Pokal nicht angetreten ist, waren alle heiß auf das erste Punktspiel.

Los ging es gleich mit einem Liedke-Doppelschlag in der 2. und 3 Minute. Jeweils ein Treffer und eine Vorarbeit von Andre und Marcel. Somit hatte Langwedel ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Sturmlauf auf das Eischottertor ging weiter mit einem Kopfball von Markus den der Torwart abwehren konnte. In der 22. und 25. Minute wieder ein Doppelschlag der hervorragend von Andre für Marcel aufgelegt wurde. Kurz vor der Halbzeitpause machte Marcel seinen Hattrick perfekt. Mit 5:0 ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause lies Langwedel es bedingt durch einige Wechsel ein wenig ruhiger angehen. Doch das Spiel fand weiter vorrangig in der Eischotterhälfte statt, unterbrochen nur von vereinzelten Kontern der Eischotter die aber keinen zählbaren Erfolg brachten. Naim konnte nach guter Vorarbeit von Andre den Ball nicht im Netz unterbringen. Beim nächsten Angriff macht es Jens, nach einer sehenswerten Ballstaffete über Dennis P., Naim und Gunnar, besser und versenkte eiskalt zum 6:0. Danach plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Markus trat zum 45 m Sprint an und spielte in Höhe des 16er auf Dennis P. der sofort einschoss. Abseits kein Tor. Einen Konter der Eischotter konnte der neue Keeper Dennis B. hervorragend parieren. Zu guter Letzt nagelte Christian M. einen Ball aus 35 m in Tor. Endstand 7:0.

Fazit: Ein sehr guter Einstieg der nie gefährdet war, doch es warten noch ganz andere Kaliber auf das neu formierte Team.

Gunnar Spengel