02.05.10 | Wesendorfer SC - SV Langwedel | 6:2 (2:1)

argaiv1908

Fotos und Bericht vom Spiel


Wir hatten uns durchaus vorgenommen nicht Spalier zu stehen, wenn Wesendorf Meister werden sollte.

In der ersten Halbzeit waren wir mit dem (jetzt feststehenden) Meister jederzeit auf Augenhöhe. Das 1:0 für den WSC war zwar ein eindeutiges Abseitstor, brachte uns aber nicht aus dem Rhythmus. Matthias Köllner erzielte mit einem wunderschönen Kopfballtor (nach Andre`s Flanke) den Ausgleich. Wir hatten uns schon auf Unentschieden zur Halbzeit eingestellt, als Viktor Damert, zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt (eine Minute vor dem Halbzeitpfiff), das 2:1 erzielte.

In die 2. Halbzeit gingen wir mit dem Willen, das Spiel noch mal zu unseren Gunsten zu drehen. Diese Hoffnung war aber bereits in der 47. Minute dahin. 3:1.

Über den Rest des Spieles zu berichten, weigert sich jetzt meine Tastatur. Es spielte nur noch Wesendorf. Kein geordneter Spielaufbau. Keine herausgearbeitete Torchance unsererseits.

Unser zwischenzeitigen Anschlusstreffer (4:2 EM Andre) entstand dann auch durch eine Einzelleistung von Gregor, der im 16er gefoult wurde.

Fazit: Erste Halbzeit: gut. Zweite Halbzeit: schlecht.

Einen herzlichen Glückwunsch vom ganzen Sportverein Langedel an den Wesendorfer Sportclub. Viel Erfolg in der nächsten Saison.

Manfred Gades