18.04.10 | Teutonia Tiddische - SV Langwedel | 3:0 (1:0)

argaiv1558

Verdiente Niederlage gegen Tiddische


Wir konnten nur eine Halbzeit mithalten

Wir mussten zu dieser Begegnung personell geschwächt antreten. Aber um es vorweg zu nehmen: Kein Vorwurf an die Mannschaft die auf dem Platz stand.

In der ersten Halbzeit war das Spiel, das auf keinem sonderlich hohen Niveau stand, ausgeglichen. Wir hatten durchaus auch die eine oder andere Chance. Matthias oder Jens hätten das 1:0 erzielen können. Aber Henning war auch einige Male gefordert. Aber dann passierte das was uns auch im letzten Spiel passiert ist: Wir kassieren kurz vor der Halbzeit das 0:1.

Nach der Halbzeit das nächste Gegentor zur Unzeit. In der 48.min das 0:2. Von Henning zunächst super gehalten, dann aber doch ins eigene Tor abgefälscht. Von da an war das Spiel für uns gelaufen. Wir bekamen nichts mehr auf den Schirm. Keine Torchance mehr für uns. Tiddische hatte einige Konter, die entweder von Markus abgelaufen oder von Henning entschärft wurden. Einer dieser Konter brachte dann in der letzten Minuten noch das 0:3.

Fazit: Wie oben gesagt, kein Vorwurf an die Mannschaft. Der kämpferische Einsatz hat gestimmt.

Aber mit z.B. Andre; Mirko, Florian oder Norman hätte unser Spiel wohl doch eine andere Qualität gehabt. Am nächsten Sonntag geht's zu Hause gegen Knesebeck. Ein Spiel auf das ich mich normalerweise freue. Diesmal weiß ich nicht, wie ich eine halbwegs schlagkräftige Truppe aufstellen soll. Zu allem Überfluss fehlen nächsten Sonntag auch noch Jens und Gregor

Manfred Gades