23.08.09 | SV Jembke - SV Langwedel | 7:0 (4:0)

argaiv1908

Die 2. Auswärtsklatsche im 2. Spiel

 

Trotz der Rückkehr von Andrè Liedtke und Florian Meyer kassierte die Mannschaft eine derbe Niederlage in Jembke. Schon nach wenigen Minuten stand es 2:0. Anschließend war bei Langwedel kein Spielaufbau und keine Ordnung mehr zu erkennen.

Nach einem reflexartigen Handspiel von Jens Prilop im eigenen 16er verwandelte Jembke den daraus folgenden Elfmeter zum Halbzeitstand von 4:0. Jens wird auf Grund der Roten Karte wohl nur ein Spiel fehlen.

In der 2. Halbzeit ließen die Jembker dann clever den Ball in den eigenen Reihen laufen und nutzten noch weitere Chancen zum Endstand von 7:0.

Jembke ist sicherlich keine Überflieger-Mannschaft, aber sie haben schnell gemerkt, wie man die angeschlagen SVL Kicker hinterher laufen lässt.

Jetzt müssen diese beiden Ergebnisse aus den Köpfen gestrichen werden!

Am Sonntag kommt es dann endlich zum ersten Heimspiel, bei dem auch Norman Wapner und Gregor Burda wieder zur Verfügung stehen. Zusätzlich steigt Mirko Lutz nach längerer Verletzungspause diese Woche wieder ins Training ein.


Frank Zergiebel