09.08.09 | Pokal: SV Langwedel - VFL Vorhop | 1:3

argaiv1558

Im KSB-Pokal verliert der SV Langwedel gegen den VFL Vorhop mit 1:3.

 

Sommerschlaf wurde einstimmig nach 30 Minuten für beendet erklärt.

Am Sonntag kam es an einem sehr heißen Tag zum heiß ersehnten Pflichtspielauftakt der Saison 09/10. Die 1. Herrenmannschaft des SVL traf hierbei auf den amtierenden Vizemeister der Kreisliga. Der favorisierte VFL Vorhop bestimmte, wie von vielen erwartet, in den ersten 30 Minuten klar das Geschehen auf dem Platz. Es schien als hätten die Mannen von Trainer Manfred Gades die Sommerpause noch nicht beendet. Folgerichtig gingen die Vorhoper mit 2:0 in Führung.

Nach etwa einer halben Stunde fand der SVL dann aber immer besser ins Spiel. Noch vor der Halbzeitpause konnte Matthias Köllner einen sehenswerten Angriff zum 2:1 vollenden. Das Vorhaben, den Anfang der 2ten Hälfte nicht so zu verschlafen wie den Beginn der Partie, wurde nach der Halbzeitpause erfolgreich umgesetzt. In den 15 Minuten nach der Halbzeitpause wurden einige gute Chancen herausgespielt, die Möglichkeiten zum Ausgleich wurden allerdings nicht genutzt. Vor allem einen Schuss von Jens Prilop haben wohl viele Zuschauer schon im Netz zappeln sehen, was allerdings durch eine tolle Parade verhindert wurde. Mitte der 2ten Halbzeit gelang dem VFL Vorhop dann der vorentscheidene Treffer zum 3:1. Dabei sollte es dann bis zum Schluss bleiben. Nach dem 3:1 spielten die Vorhoper souverän auf und brachten optisch überlegen das Spiel nach Haus.

Fazit: Das Ergebnis geht so in Ordnung.

Mit dem Ausscheiden in der 1. Pokalrunde kann man in Langwedel jedoch (traditionell) ganz gut leben. Dahingegen bereiten uns die beiden Verletzungen Ende der 2ten Halbzeit wesentlich mehr Sorgen. Bleibt nur gute Besserung zu wünschen.

Werner Warnecke

 

Startaufstellung SVL: Gottschalk, M. Meyer, Wappner, Zergiebel, Warnecke, G. Spengel, Wach, Ebsen, Prilop, Köllner, Liedtke
Eingewechselt (45. Min.): S. Spengel, Niebuhr, Oppermann